Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne


Was sind die Vorteile und Nebenwirkungen von Spirulina?

Mögliche medizinische Vorteile

  1. Spirulina sind Blaualgen, die in warmen Klimazonen in warmem alkalischem Wasser gedeihen. Viele Kulturen auf der ganzen Welt nehmen Spirulina aufgrund ihrer starken Nährstoffnutzen als Bestandteil ihrer täglichen Ernährung auf. Es ist getrocknet und gefriergetrocknet, in Pulverform, als Pille oder als Flocke erhältlich. Da Spirulina Schwermetalle absorbieren kann und anfällig für Giftstoffe ist, ist es wichtig, dass Sie es von einer seriösen Quelle beziehen.

Antioxidationskraft

  1. Antioxidantien sind starke Substanzen, die Ihren Körper vor freien Radikalen schützen. Dies sind instabile Moleküle, die gesunde Zellen schädigen. Spirulina enthält Antioxidantien wie Vitamin A, C und E. In einem im August 2010 in "Cardiovascular Therapeutics" veröffentlichten Artikel wird darauf hingewiesen, dass die vorteilhaften antioxidativen Aktivitäten von Spirulina in zahlreichen präklinischen Tierstudien sowie in einer begrenzten Anzahl von Studien am Menschen nachgewiesen wurden . Die Beweise legen nahe, dass die kardiovaskulären Vorteile auf seine antioxidativen und entzündungshemmenden Aktivitäten zurückzuführen sind.

Liefert Folsäure

  1. Folsäure ist ein Mitglied der B-Vitamin-Familie, das bei der Umwandlung von Nahrungsmitteln in Energie hilft und eine Rolle für gesunde Haut, Haare, Augen und Leber spielt. Folat ist für die ordnungsgemäße Funktion des Gehirns von entscheidender Bedeutung und besonders wichtig für das Zell- und Gewebewachstum in der Schwangerschaft, im Säuglingsalter und im Jugendalter. Eine 3,5-Unzen-Portion getrockneter Spirulina liefert 94 Mikrogramm Folsäure, was fast 24 Prozent des von der US-amerikanischen Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde festgelegten Tageswerts entspricht, basierend auf einer Diät mit 2.000 Kalorien pro Tag.

Protein verpackt

  1. Protein kommt in jeder Zelle Ihres Körpers vor. Es ist für die ordnungsgemäße Entwicklung, Aufrechterhaltung und Reparatur von Muskel-, Knochen-, Haut-, Haar- und Körpergewebe unerlässlich. Als Teil bestimmter Enzyme tragen Proteine ​​dazu bei, viele chemische Reaktionen Ihres Körpers auszuführen. Spirulina ist eine außergewöhnlich reiche Proteinquelle. Eine 3,5-Unzen-Portion getrockneter Spirulina enthält 57 Gramm Protein, das sind mehr als 100 Prozent des DV.

Sicherheitsbedenken

  1. Spirulina scheint laut University of Maryland Medical Center auch bei hohen Dosen sicher zu sein. Bei manchen Menschen können jedoch Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwitzen, Übelkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und Gesichtsrötungen auftreten. Vermeiden Sie Spirulina, wenn Sie an einer Autoimmunerkrankung wie Multipler Sklerose, rheumatoider Arthritis oder Lupus leiden, da dies Ihr Immunsystem stimulieren und Ihren Zustand verschlimmern könnte. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Spirulina einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

  2. Spirulina scheint laut University of Maryland Medical Center auch bei hohen Dosen sicher zu sein. Bei manchen Menschen können jedoch Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwitzen, Übelkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und Gesichtsrötungen auftreten. Vermeiden Sie Spirulina, wenn Sie an einer Autoimmunerkrankung wie Multipler Sklerose, rheumatoider Arthritis oder Lupus leiden, da dies Ihr Immunsystem stimulieren und Ihren Zustand verschlimmern könnte. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Spirulina einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen.