Filter
Zurücksetzen
Sortiere nachRelevanz
vegetarianvegetarian
Zurücksetzen
  • Zutaten
  • Diäten
  • Allergien
  • Ernährung
  • Techniken
  • Küchen
  • Zeit
Ohne

Asiatischer kalifornischer mexikanischer Imitatkrabbensalat
 
 
8 PortionenPT15M15 min

Asiatischer kalifornischer mexikanischer Imitatkrabbensalat


Ich habe ein Rezept auf einem lustigen Food-Blog gefunden - SingleGuyChef - das für mich absolut perfekt aussah und bei dem die meisten meiner Lieblingsspeisen miteinander kombiniert waren, mit Ausnahme einer Sache, die nicht koscher war habe mir das ausgedacht. Gut, dass ich mich gut anpasse ... ;-)

  Share
  Tweet
  Pin
  Whatsapp
  Print

Zubereitung

  1. In einer Glasschüssel die Zutaten für die Salsa vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen, damit sich die Aromen bilden. SingleGuyChef sagt, man solle es eine Stunde ruhen lassen, aber 30 Minuten sind auch in Ordnung.
  2. Die gehackte Avocado und den Limettensaft mischen, mit Meersalz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.
  3. In einer weiteren Glasschüssel alle Zutaten für die künstliche Krabbe hinzufügen.
  4. Mit Meersalz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken.
  5. Okay, jetzt zum Kombinieren der drei Bits:
  6. Sie könnten die Krabbe zur Basis machen, dann die Avocado, dann die Salsa, gekrönt mit saurer Sahne.
  7. Oder - Sie könnten die Avocado zur Basis machen, gekrönt mit Krabben, dann mit Salsa, dann mit saurer Sahne.
  8. Oder - Sie können eine schöne Basis aus Salsa verteilen, den Mist darauf verteilen und dann die Avocado und die saure Sahne darüber oder daneben geben.
  9. Oder - beginnen Sie mit Ihrer Vorstellungskraft, ich muss Ihnen doch nicht sagen, wie man alles macht, oder?
  10. Ich habe diese in unserem Haus als Vorspeise in übergroßen Martini-Gläsern serviert. Ich werde dich raten lassen, in welcher Reihenfolge ich die Teile geschichtet habe - ;-).



Ich habe es geliebt

Bewertungen